20120616

ich weiß nicht mehr weiter, es frisst mich auf. diese gedanken, sie wollen nicht gehen. sie fressen sich in meinem kopf fest, klammern sich an meine seele. ein blick in den spiegel, und die stimmen hämmern mir im kopf herum. sie werden laut, und wütend. ich möchte sie beruhigen, sage leise das ich hübsch bin. ich versuche gegen die stimmen zu kämpfen, ihnen nicht zu glauben. aber sie werden lauter, ich ertrage das nicht länger. tränen fließen, ich sacke auf dem boden zusammen. ich möchte mich nicht aufgeben, möchte es schaffen. doch der teil in mir, der es nicht schaffen möchte, der ist größer und mächtiger. ich schaffe es nicht mehr, gegen mich zu kämpfen. ich werde diesen kampf nicht gewinnen, es kostet mich zu viel kraft. mama? es tut mir leid. ich wollte dich niemals enttäuschen, wollte immer kämpfen. doch den kampf des lebens schaffe ich leider nicht. es ist nur eine frage der zeit, bis ich hier weg bin. weine nicht um mich. das ist es nicht wert.

Kommentare:

laura. hat gesagt…

ich werde diesen stimmen immer entgegenschreien. ich hoffe irgendwann haben sie genug von meinem geschreie und verpissen sich.
sie lügen, glaub ihnen nicht.
und engel? ich bin immer für dich da. werde dich niemals gehen lassen. ♥

N.† hat gesagt…

ich wünschte, ich könnte dir diese stimmen nehmen. sie sollen dich nicht zerstören. die welt brauch dich hier.

Winzlichtlein hat gesagt…

Grad gefunden - völlig verwirrt - ein Menschlein - nicht ich - mit den selben Gefühlen - nicht mehr allein - zu zweit, dritt, viert... 102745879536574924772365 - gemeinsam... hab DU dich lieb... SO wie du bist - Du bist unendlich mehr wert, als die - die nur weh tun können - die sind neidisch - unzufrieden - ärgern sich --- über sich selbst - wenn du so ein Winzlichlein brauchst - dann schreib es hier hin --- Ich werd es finden und dir zurück schreiben