20120108

"vor dem essen habe ich immer so ein komisches gefühl im bauch. ein gefühl von ekel, fülle und fett. irgendwie habe ich angst davor. man stellt sich vor, dass man das nun essen muss und zunehmen wird. wenn man dann auf der waage steht und sieht dass man zugenommen hat, denkt man, man hat versagt. wie kann man in so kurzer zeit nur so viel zunehmen? man hat einfach angst die kontrolle zu verlieren. denn dass essen zu kontrollieren ist das einzige was mir noch bleibt. ich will alles im griff haben und wenn ich das essen nicht mehr kotrolliere, habe ich nichts mehr. wenn ich esse, läuft alles schief. und dieses hungern, es ist wie eine droge. es bewirkt so ein hochgefühl, dass es einem egal ist, wie weit man es treibt. man würde alles tun, um es wieder zu bekommen. ich fühlte mich einfach gut wenn ich durchhielt und nichts aß." - erstaunlich, wie sehr mir dieses lied aus der seele spricht. der text ist nun etwas abgeändert. aber er stimmt vollkommen.

Kommentare:

bones makes me strong † hat gesagt…

guten blog hast du. deine texte bringen einen zum nachdenken. mach weiter so.
bleib stark. <33

Jennifer - Antonia hat gesagt…

Du wurdest soeben von mir getaggt! (:
Geh auf meinen Blog um zu gucken wie du weiter machen musst.

- http://but-wayne.blogspot.com/

Liebe grüße, Jenka-Antonia.