20120414

ich gehöre nicht in diese welt. eindeutig. alles mache ich falsch, nichts gelingt mir. da bleibt nur die frage, wozu man dieses leben braucht. dann höre ich sowas wie 'spaß haben' oder 'leben genießen'. und was soll ich damit anfangen? ich habe kein spaß am leben, kann auch alles nicht mit einem lächeln überdecken. es geht nicht, leider. und genießen kann ich es auch nicht. was soll ich denn genießen? dass ich jede nacht heulend in meinem bett liege und auf den tod hoffe? dass ich mir die beine aufschneide, bis das blut nur so heraus spritzt? dass ich so fett bin, das niemand mich ansieht? dass ich keine freunde habe und alle gegen mich aufhetze? das mein vater mich hasst und meine große liebe mich nicht mehr liebt? sag mir, wie soll ich dieses leben genießen? wie kann man das genießen, was einen am meisten quält? ich kann das nicht. ich kann das hier alles nicht. und trotzdem ist er der grund, warum ich das alles auf mich nehme. ich kämpfe nur für ihn, nicht für mich. das mag falsch sein, ich weiß. aber ich brauch nicht für mich kämpfen, das wäre es nicht wert. trotzdem frage ich mich, wieso ich für ihn kämpfe. ich werde nie gut genug sein für ihn, werde niemals die perfekte für ihn sein. er sagt anderes, aber mein gefühl sagt mir das er lügt. ich kann ihm nicht glauben, es geht nicht. ich bin nicht perfekt, niemals. und ich werde niemals für jemanden perfekt sein.  
i'm so sorry.

1 Kommentar:

kati hat gesagt…

Eines Tages Soltau, Baby, buchen den Zug und weg. ♥