20111209

'58,2' zeigt die waage. ich mache innerlich einen luftsprung, bin total glücklich. fast 3 kilo in einer woche. stolz bleibe ich noch einige zeit auf der waage stehen und genieße es. dann geh ich zum spiegel, mach mein t-shirt hoch. und schon ist mein lächeln weg, diese glücksgefühl ebenso. über fett, nur fett. "du musst stärker sein, und nein sagen können", sagte die stimme in meinem kopf. ich blickte mir tief in die augen, sagte mir leise dass ich das ich das schaffen werde. kalorien machen nicht glücklich. vielleicht für den moment. aber lohnt es einen moment lang glücklich zu sein und dann den rest meines lebens fett zu sein? nein! voller hoffnung ging ich in mein zimmer, machte 50 sit-ups und hörte dazu laut musik. gleich geht's los zum arzt. wieder wiegen. er hat mich schon am montag so komisch angeguckt, als er meinen bauch gesehen hat. er sagte, da wären nur noch knochen. haha, das ich nicht lache. sieht er es nicht? sieht er das fett nicht? sieht er nicht dass, was ich sehe? oder will er,das ich dick bleibe? das ich fett bin und mich niemand mag? ich weiß es nicht, aber es ist mir auch egal. gleich werde ich erstmal meine gemüse-brühe essen und dann eben los zum arzt. achja, vielen dank für die ganzen nachrichten bei svz!

1 Kommentar:

Julia-Sophie ♥ hat gesagt…

süße aussehen ist nicht alles auch wenn es manchmal so scheint . trotzdem toller blog und einen leser mehr (:
*:
http://sucre-doll.blogspot.com/